Alte Landmarke in neuem Glanz: der "Drei-Hasen-Stein"

Ibbenbüren 22.07.2012

Das ist der Dreihasen-Stein. Er steht im Teutoburger Wald in der Nähe des Kammwegs und begrenzt hier das alte Gut Grone. Das „drei Hasen Zeichen“ ist unter anderem das Zeichen der Stärkefabrik Crespel & Deiters und findet sich an vielen Stellen in Ibbenbüren wieder. Am Dienstag trafen sich Gustav Deiters Senior, Christa Stengel von der Töpfergruppe der Volkshochschule und Werner Suer, um eine neue „Drei Hasen“ Tontafel auf diesem Grenzstein einzuweihen. Die alte Platte war nach 80 Jahren völlig unkenntlich geworden. Wie sind Sie auf die Idee gekommen, dass diese Tontafel erneuert werden müsste? Wie ist denn die Firma Crespel und Deiters nun an das Symbol gekommen?
ÄHNLICHE VIDEOS

"Scheune" soll barrierefrei werden

Ibbenbüren 24.05.2017

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe wird bald Post aus Ibbenbüren bekommen. Absender: das Jugendkulturzentrum Scheune. Mit dem Brief schickt das Team die Hoffnung darauf los, die Scheune barrierefrei ...

"Annes Raffinessen": Spargel mit Feta und Rhabarber-Chutney

Ibbenbüren 22.05.2017

Die Spargelzeit ist im vollen Gange. Ob weiß, grün oder violett – immer ein Genuss. Klassische Varationen mit Kartoffeln und Rührei werden heute getoppt von einer leckeren Salatvariante.

Grundschüler sprinten um die Wette

Ibbenbüren 21.05.2017

In Windeseile zum Ende der Hütchenreihe springen, umdrehen und im Slalom wieder zurück - das war am Wochenende die große Aufgabe für 800 Grundschüler in der Sporthalle Ost in Ibbenbüren. Die Idee: ...